l002

Nur wenige Meter

Lkw stürzt ab: Haus dank Baum gerettet

Der Fahrer war zu schnell, sein Gefährt durchschlug die Leitschiene.

Kötschach-Mauthen. Auf der Plöckenpass-Straße hat sich Montagnacht ein schwerer Unfall ereignet: Ein italienischer Lkw-Fahrer (39) donnerte mit seinem Fahrzeug durch die Leitplanke, kippte und blieb auf der steilen Böschung liegen.

Der 39-Jährige kam kurz vor Kötschach-Mauthen (Bezirk Hermagor) auf der abschüssigen Straße in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab – vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit. Der Lkw durchstieß die Leitschiene, schlitterte in den Straßengraben und kippte um. Nur ein Baum verhinderte, dass er auf das darunter liegende Wohnhaus rutschte. Die Ladung, Unmengen von Mineralwasserflaschen, wurde bei dem Unfall über den gesamten Hang verstreut. Der Lenker konnte sich leicht verletzt selbst aus dem Wrack befreien und die Einsatzkräfte verständigen. Lkw und Anhänger mussten in der Nacht von der FF Kötschach-Mauthen gegen ein weiteres Abrutschen gesichert werden. Gestern wurde das Gefährt geborgen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten