Motorrad

Schwer verletzt

Motorrad von Auto "abgeschossen"

Eine Schweizerin, die Beifahrerin am Motorrad, wurde schwer verletzt.

Ein Schweizer Ehepaar ist am Freitagnachmittag mit seinem Motorrad in Oberkärnten von einem Autolenker, der ebenfalls in der Schweiz wohnt, "abgeschossen" worden. Die Beifahrerin am Motorrad erlitt dabei schwerste Verletzungen.

Ein 29-jähriger, gebürtiger Salzburger, der in Zürich lebt, fuhr in Dellach/Drau mit seinem Auto aus einer Tankstelle in die Drautal-Bundesstraße ein. Dabei hatte er offenbar das Motorrad eines 62 Jahre alten Schweizers aus Egnach im Thurgau übersehen und prallte seitlich gegen die Maschine. Die 60 Jahre alte Ehefrau des Motorradlenkers, ebenfalls aus Egnach, musste mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus nach Spittal/Drau geflogen werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten