Fensterln

17-Jähriger fiel fünf Meter tief

Schüler stürzt beim 'Fensterln' ab

Ein Gymnasiast verlor bei einer Klettertour von Balkon zu Balkon den Halt: schwer verletzt.

Ein 17-jähriger Schüler aus Polen fiel in der Nacht auf Freitag auf der Kanzelhöhe der Gerlitzen in der Gemeinde Treffen (Bez. Villach-Land) beim sogenannten „Fensterln“ von einem Balkon und zog sich schwere Verletzungen zu.

Alkohol

Der Bursch, der zu einer Schülergruppe aus Polen gehört, die gerade in Kärnten auf Schulsportwoche ist, hatte die waghalsige Aktion gegen Mitternacht gestartet. Der betrunkene 17-Jährige, der mit seinem männlichen Klassenkollegen im ersten Stock der Herberge untergebracht war, wollte offenbar heimlich in den zweiten Stock zu den Mädchen gelangen.

Um sich nicht an den Lehrern vorbeischleichen zu müssen, versuchte der Jugendliche, über den Balkon im ersten Stock auf den Balkon der Mädchen darüber zu klettern.

Spital

Dabei verlor der Gymnasiast plötzlich den Halt und stürzte rund fünf Meter in die Tiefe. Mitschüler, die den heftigen Aufprall hörten, schlugen sofort Alarm. Der junge Pole erlitt schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung von der Rettung ins LKH Villach eingeliefert.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten