Tödlicher Badeunfall im Ossiacher See: Urlauberin ging unter

Niederländerin auf Urlaub

Tödlicher Badeunfall im Ossiacher See: Urlauberin ging unter

Eine 74-jährige Niederländerin dürfte beim Baden im Ossiacher See einen Herzinfarkt erlitten haben.

Treffen. Ein 74 Jahre alte Urlauberin aus den Niederlanden ist am Samstag bei einem Badeunfall in Kärnten ums Leben gekommen. Laut Polizei dürfte die Frau beim Schwimmen im Ossiacher See in einem Bad in der Gemeinde Treffen (Bezirk Villach-Land) einen Herzinfarkt erlitten haben. Sie ging rund 20 Meter vom Ufer entfernt unter.
 
Badegäste entdeckten die leblose Frau und zogen sie aus dem Wasser. Die Reanimation durch den Notarzt blieb aber erfolglos.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten