Unfall mit Druckkochtopf: Gesicht verbrannt

Kärnten

Unfall mit Druckkochtopf: Gesicht verbrannt

Der 33-jährige öffnete den Topf gewaltsam und bekam den Inhalt ins Gesicht.

Bei einem Kochunfall hat sich am Dienstag ein 33 Jahre alter Kärntner aus Spittal an der Drau Verbrennungen im Gesicht zugezogen. Laut Polizeiangaben öffnete der Angestellte einen unter Druck stehenden Druckkochtopf gewaltsam. Der Deckel schleuderte vom Topf und der heiße Inhalt spritzte dem Mann ins Gesicht. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt vom Rettungshubschrauber Alpin1 ins Klinikum Klagenfurt am Wörthersee geflogen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten