Klagenfurt

Kärntnerin stürzt mit Auto in Teich

Die 51-Jährige war auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern geraten.

Eine 51 Jahre alte Kärntnerin ist am Donnerstagabend mit ihrem Pkw nahe Klagenfurt in einen der Hallegger Teiche gestürzt. Ein 23-jähriger Student aus Graz, der hinter ihr gefahren war, sprang ihr nach und schlug die Heckscheibe des Kleinwagens mit einem Hammer ein, die 51-Jährige konnte aus dem untergehenden Auto entkommen. Die Polizei geht davon aus, dass sie auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern geraten war.

Die Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt und erlitt einen Schock. Am Pkw entstand Totalschaden. Er musste von der Feuerwehr mit einem Kranwagen aus dem Wasser gezogen werden.

VIDEO TOP-GEKLICKT: Heftige Unwetter fordern ein Todesopfer

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten