Kein Schnee: Ski-Openings abgesagt

Wetter

Kein Schnee: Ski-Openings abgesagt

Viel zu hohe Temperaturen sorgen für Chaos in den Skigebieten.

Eigentlich sollte Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier das heurige Skiopening am Samstag in Obertauern zum Mega-Event machen. Eigentlich. Denn Gabalier wird zwar für seine Fans singen, aber Schnee sucht man in Salzburg derzeit vergeblich. "Es gibt etliche grüne Strecken. Für Obertauern ist das ein Witz", heißt es aus der Pressestelle. Ergebnis: Es gibt zwar ein Winteropening am Wochenende (siehe auch rechts), die Pisten aber bleiben bis auf unbestimmte Zeit geschlossen. Und: Obertauern ist kein Einzelfall.

VIDEO: Schneelose Hänge in Obertauern

Meteorologen: Weiterhin kein Schnee in Sicht
Ein Österreich-Rundruf zeigt: Die Mehrheit der Ski­gebiete, die am Wochenende in die Saison starten wollen, kämpft gewaltig gegen zu hohe Temperaturen und zu wenig Schnee. Auf der Turracher Höhe, im Skigebiet Loser-Altaussee, am Stuhleck oder auf der Reiteralm – überall heißt es: Bitte warten.

„Bei uns lagen bereits eineinhalb Meter Schnee, aber sie sind schon wieder weggeschmolzen“, heißt es exem­plarisch von den Loser Bergbahnen. Und das Problem: Kaum jemand weiß, wann es tatsächlich losgehen könnte, denn ein Kälteeinbruch lässt laut Meteorologen weiterhin auf sich warten.

"Im Osten wird es diese Woche zwar mit höchstens fünf Grad kühler, im Westen allerdings sind aufgrund der Föhnlage Sonne und bis zu 15 Grad möglich", erklärt Wetterexpertin Ariane Pfleger von der ZAMG. Heißt: Schnee ist noch lange nicht in Sicht!(mud)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten