Kälte im Osten, im Westen zu warm

Wetter

Kälte im Osten, im Westen zu warm

Der Winter lässt in Österreich noch weiter auf sich warten.

Die Wetterlage präsentiert sich im Osten Österreichs grau in grau. Tiefe Nebelschwaden und Temperaturen nahe am Gefrierpunkt. Ganz anders sieht es im Westen des Landes aus. Sonnenschein und bis zu 15 Grad (am Mittwoch in Innsbruck) lassen kaum kalte Gedanken zu.

Alle Wetter-Infos finden Sie hier

Am Wochenende öffnen in Obertauern die Grünwaldkopfbahn und die Zehnerkarbahn für Fußgänger und Wanderer. So können die Hütten, die schon geöffnet haben, zu Fuß erreicht werden. Höhepunkt des Opening-Programmes ist am Samstag auf der Passhöhe ein Konzert mit Stargast Andreas Gabalier und der Live-Band The Backwards. Unter dem Titel "A Tribute to the Beatles" wird das 50-jährige Jubiläum der Dreharbeiten zum Beatles-Films "Help!" gefeiert.

Am Freitag kann es auf 2.000 Meter Seehöhe sogar bis zu sechs Grad plus haben. Ein großer Wintereinbruch mit nennenswertem Schneefall sei in der ersten Dezember-Dekade nicht zu erwarten, prognostizierte der Meteorologe. In der nächsten Woche könne es etwas kühler werden, mit Temperaturen in Richtung null Grad auf 2.000 Meter Seehöhe. "Vielleicht kann man da oder dort auch beschneien." Ob die feuchtere Luft, die dann vom Süden her kommen soll, auch etwas Niederschlag bringt, ist noch unklar. "Es kann auch trocken bleiben."

Nächste Seite: Der Liveticker zum Nachlesen

15:42 Uhr: Winter-Opening mit Gabalier
Am Samstag wird in Obertauern der Winter so richtig eröffnet. Mit dabei: Andreas Gabalier und die Live-Band The Backwards.

15:17 Uhr: Österreich zweigeteilt
Im Osten des Landes bleibt es morgen bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt kalt, im Westen dagegen wird es ungewöhnlich warm: in Innsbruck soll es bis zu 15 Grad haben.

14:51 Uhr: In Wien wirds frostig
In Wien kann es am Mittwoch teilweise etwas Frost geben. Da heißt es für viele dann eiskratzen. Bei den derzeit doch sehr frischen Temperaturen kein Wunder.

14:29 Uhr: Kälteste Landeshauptstädte
Graz, Eisenstadt und St. Pölten sind die kältesten Landeshauptstädte Österreichs. Hier hat es jeweils nur 4 Grad.

13:54 Uhr: Schneegrieseln
Die ZAMG warnt, dass heute Nacht über 600m Schneegrieseln oder gefrierendes Nieseln möglich ist.

13:33 Uhr: Die kältesten Orte Österreichs (13 Uhr)

Eisenkappel-Vellach    -3°    
Palbersdorf    -3°    
Mühldorf    -2°    
Mitterberg    -2°    
Münichtal    -2°    
Wernberg    -1°    
Michaelerberg    -1°    
Kottes-Purk    -1°    
Oberaich    -1°    
Bad Traunstein    -1°

13:11 Uhr: Dichte Nebelschwaden über Wien

© bergfex.at
(c) bergfex.at

12:45 Uhr: Prognose für Mittwoch
Über den Niederungen sowie den alpinen Becken bleibt der Hochnebel für lange Zeit beständig, teils auch den ganzen Tag. Am Alpenostrand kann es örtlich auch nieseln, hier liegt die Schneefallgrenze zudem tief. Oberhalb von teils nur 600m können damit Schneeflocken dabei sein. Sonst setzt sich nach etwas Frühnebel rasch die Sonne durch, vor allem auf den Bergen der Westhälfte ist es nach wie vor ungetrübt sonnig und mild. Frühtemperaturen zwischen minus 1 und plus 6 Grad. Nachmittagstemperaturen 2 bis 5 Grad bei Dauernebel, bis zu 15 Grad mit Sonne im Westen.

12:16 Uhr: Blick auf den Stubaier Gletscher (Tirol)

© Stubaier Gletscher

11:50 Uhr: Winterbeginn
Meteorologisch betrachtet beginnt der Winter übrigens nächsten Montag (1. Dezember).

11:24 Uhr:
Laut Prognose ist erst in den Abendstunden mit Schneeschauern zu rechnen. Besonders betroffen könnte das Waldviertel sein, wie man an der Vorschau für Zwettl erkennt.

10:59 Uhr: Blick auf den Hinteren Brunnenkogel (Tirol)

© bergfex.at

10:25 Uhr: Tauwetter im Westen Österreichs
Während im Flachland winterliche Verhältnisse herrschen, gibt es im Wetsen mildes Wetter. Abseits des Nebels überwiegt generell freundliches, zum Teil sonniges, und im Westen auch mildes Wetter.

10:04 Uhr: Aktuelle Satelliten-Karte für Österreich

© wetter.at

9:45 Uhr: Prognose für Montag
Über den flachen Regionen Österreichs sowie großen alpinen Becken hält sich den ganztägig Nebel oder Hochnebel. Örtlich nieselt es dabei. Auch in einigen Alpentälern liegt zunächst Nebel, der sich tagsüber aber allmählich auflöst.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten