raser 2

Anhalteversuche ignoriert

Mann raste mit 250 km/h über Inntalautobahn

Der 19-jährige Innsbrucker war mit gefälschten Kennzeichen unterwegs.

Mit 250 km/h ist ein Motorradfahrer am Sonntagabend auf der Inntalautobahn erwischt worden. Der 19-jährige Innsbrucker flüchtete zunächst vor der Polizei. In Schwaz fuhr er von der Autobahn ab, die Beamten konnten ihn schließlich in einer Sackgasse stellen.

Anhalteversuche ignoriert
Der Mann war bei Radfeld auf der Richtungsfahrbahn Innsbruck mit 200 km/h auf eine Polizeistreife aufgeschlossen. Als er das erkannte, gab er Gas. Anhalteversuche ignorierte der Tiroler. Bei einer Kennzeichenabfrage während der Verfolgungsfahrt stellten die Beamten fest, dass dieses gefälscht war.

Auf seiner Flucht hätten einige Verkehrsteilnehmer dem Motorradfahrer ausweichen müssen. Die Polizei ersuchte betroffene Autofahrer, sich zu melden.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten