Cobra Einsatz Reisenberg

Reisenberg

Nach Morddrohungen von Cobra überwältigt

Rauschgeschichte – Bewaffneter brüllte: „Bring’ euch alle um!“

Schon den Silvesterabend soff Franz K. (47) sich schön. Den Neujahrstag über „tankte“ der Reisenberger dann fleißig nach. Um 19.15 Uhr, mit 2,5 Promille Alk im Blut, zuckte der Familienvater aus.

„Ich bring’ euch um, alle“, drohte der bisher Unbescholtene – und knallte eine Pistole auf den Küchentisch. Danach steckte er die Waffe wieder ein und verließ sein Haus.

Cobra, übernehmen Sie
Da riefen Angehörige die Polizei – und diese gleich die Sonder-Einheit Cobra – zu Hilfe. Der Bewaffnete konnte wenig später im Billard-Cafe in der Reisenberger Mühle ausfindig gemacht und bei seiner Flucht durch die Hintertür von Cobra-Cops überwältigt werden. Seine illegale Waffe stammte übrigens aus einem Einbruch.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten