Feuerwehr

Im ersten Stock gefangen

Feuerwehr befreit Frau aus brennendem Haus

Die Feuerwehrleute wurden bei dem Brand in Gaaden (NÖ) zu Lebensrettern.

Mitglieder der FF Gaaden sind am Freitagvormittag zu Lebensrettern geworden. Sie befreiten in der Gemeinde im Bezirk Mödling eine Frau aus dem ersten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses, in dem ein Brand ausgebrochen war, berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando. Eine weitere Person war zuvor noch im letzten Moment ins Freie gelangt.

Frau im ersten Stock gefangen

Das Feuer war in der Küche im Erdgeschoß ausgebrochen. Als die Helfer eintrafen, drang dichter Rauch aus dem Objekt. Eine Frau stand an einem Fenster im ersten Stock. Ihr war es nicht mehr möglich, das Haus zu verlassen.

Atemschutztrupp
Ein Atemschutztrupp war gefordert, so das Bezirkskommando. Die eingeschlossene Frau wurde mittels Fluchtfiltermaske ins Freie gebracht und in der Folge von einem Notarzt versorgt. Unterdessen wurde der Küchenbrand gelöscht. Der Einsatz der FF Gaaden mit 18 Mann dauerte mehr als eine Stunde.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten