Navi lotste GTI-Fans ins falsche Reifnitz

Lachnummer am Rande des PS-Treffens

Navi lotste GTI-Fans ins falsche Reifnitz

150.000 feiern am Wörthersee. Für einige von ihnen dauerte die Anreise etwas länger.

Reifnitz am Wörthersee hat unter GTI-Fans einen Ruf wie Donnerhall. Beim diesjährigen Treffen, das seit Mittwoch läuft und heute endet, werden bis zu 150.000 Teilnehmer aus aller Welt erwartet, um dem Kultauto von VW zu huldigen und kräftig zu feiern.

Umweg
Einige Dutzend GTI-Fans kamen aber dieses Mal mit Verspätung an. Sie waren von ihren Navis ausgetrickst worden. Denn Reifnitz ist zwar einzigartig, kommt als Ortsname aber doch zweimal vor: Reifnitz bei Völkermarkt wurde so unfreiwillig zum Treffpunkt von GTI-Fans. Der Ort ist 50 Kilometer vom „richtigen“ Reifnitz entfernt und hat mit einem Party-Hotspot nichts zu tun.

Die GTI-Fahrer aber hätten auch ohne Navi mitbekommen können, dass sie am Wörthersee längst vorbeigefahren waren.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten