Wieder tödlicher Traktor-Unfall

29-Jähriger stürzt mit Traktor ab - tot

Fahrzeug kam in Linkskurve von Güterweg ab - Der Mann wurde unter der Zugmaschine eingeklemmt.

In der Nähe von Kleinhöflein in der Gemeinde Retz (Bezirk Hollabrunn) ist am Mittwochnachmittag ein 29-Jähriger bei einem Traktorunfall ums Leben gekommen. Der Tscheche war mit der Zugmaschine seines Arbeitgebers in einer Linkskurve von einem Güterweg abgekommen. Der Mann wurde aus dem Fahrzeug geschleudert, danach fiel der umstürzende Traktor auf ihn, berichtete die Polizei.

Der 29-Jährige wurde unter der Traktorkabine eingeklemmt und erlitt dadurch laut Exekutive tödliche Verletzungen. Der Unfall ereignete sich nach Angaben von Donnerstagfrüh am Mittwoch zwischen 12.00 und 18.00 Uhr. Gefunden wurde der Tscheche gegen 23.00 Uhr von seinem Arbeitgeber.

Zweiter tödlicher Traktor-Unfall in einer Woche

Am 20. April erst war ein 24-jähriger Niederösterreicher bei einem Traktorunfall in Neusiedl an der Zaya (Bezirk Gänserndorf) ums Leben gekommen. Der junge Mann war mit der nicht für den Verkehr zugelassenen Zugmaschine auf einem privaten Grundstück unterwegs. Auf einem steilen, grasbewachsenen Abhang geriet der Traktor ins Rutschen und überschlug sich, berichtete die Polizei.
 
 
Der junge Mann wurde vom Fahrzeug geschleudert. Ein Nachbar, der Augenzeuge des Unfalls wurde, verständigte die Rettung und leistete Erste Hilfe. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des 24-Jährigen feststellen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten