polizei

Auf Flucht gestellt

30-facher Ladendieb in NÖ gefasst

Der Mann aus der Slowakei wurde beim nächsten Coup ertappt. Der 51-Jährige ist amtsbekannt.

In Hainburg an der Donau (Bezirk Bruck a.d. Leitha) hat die Polizei am Freitagabend einen mutmaßlichen 30-fachen Ladendieb gefasst. Der Verdächtige wollte in einem Geschäft Lebensmittel und Alkoholika im Wert von 117 Euro mitgehen lassen, wurde aber von einer Verkäuferin bemerkt, die daraufhin um Hilfe schrie. Der Slowake versuchte zu flüchten, wurde auf der Straße aber von einem Passanten festgehalten.

Der 51-Jährige ist in der Slowakei einschlägig vorbestraft - er kam laut Polizei bereits 20 Mal mit dem Gesetz in Konflikt. Bei der Einvernahme gab er zu, in den vergangenen Monaten in Wien und Niederösterreich rund 30 Ladendiebstähle begangen zu haben. Er wurde in die Justizanstalt Josefstadt gebracht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten