7 Mio. Euro für neue St. Pöltener Eissporthalle

Eröffnung

7 Mio. Euro für neue St. Pöltener Eissporthalle

Die am Mittwoch in St. Pölten eröffnete neue Eissporthalle soll helfen auch "in diesem Bereich, international vorne mit dabei zu sein."

In der niederösterreichischen Landeshauptstadt ist am Mittwoch, eine neue Eissporthalle eröffnet worden. Für das Bauwerk, das sich auf dem Areal der NÖ Landessportschule in St. Pölten befindet, wurden sieben Millionen Euro investiert. Die Halle verfügt über eine Eislauffläche von 30 mal 60 Metern und bietet auf den seitlichen Tribünen Platz für rund 500 Besucher.

Eishockey & Eiskunstlauf
Die neue Eissporthalle ist unmittelbar an die bestehende Tennishalle angeschlossen bzw. durch einen eigenen Verbindungsgang mit ihr verbunden. Künftig werden in dem neuen Gebäude Eishockey oder Eiskunstlauf aber auch "normaler" Publikumslauf auf dem Programm stehen. "Wir haben mit dieser Halle ein sportliches Zentrum für ganz Niederösterreich sowie eine Trainingsmöglichkeit für den Spitzensport geschaffen, um auch in diesem Bereich international vorne dabei zu sein", meinte Landeshauptmann Erwin Pröll anlässlich der Eröffnung am Mittwoch.

Die Bauarbeiten hatten im Sommer 2006 begonnen, die Gleichenfeier fand am 23. Jänner 2007 statt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten