(c) Florian Lems

Kaumberg

Geflohener Strafgefangener verübte Bankraub

Der nach einem Überfall auf die Raiffeisen-Filiale in Kaumberg (Bezirk Lilienfeld) gesuchte 32-jährige Mario Waltner alias Mario Aneilli ist ein geflüchteter Strafgefangener.

Er war nach Angaben von Helmut Burgsteiner vom Landeskriminalamt NÖ im Frühjahr 2005 von einem Ausgang im gelockerten Vollzug nicht mehr zurückgekehrt. Aus diesem Grund besteht ein Haftbefehl des Landesgerichtes Wiener Neustadt gegen den Mann.

Bei dem Coup in Kaumberg hatte Waltner alias Aneilli am Montagnachmittag den Filialleiter und eine Putzfrau gefesselt und mit etwa 100.000 Euro Beute das Weite gesucht. Die Kriminalisten haben unterdessen auch einen internationalen Haftbefehl gegen den 32-Jährigen erwirkt. Der Verdächtige soll einige Kontakte ins Ausland - u.a. Italien, Spanien - unterhalten. In Österreich liegen gegen ihn zahlreiche Vormerkungen vor.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten