Topfen-Laster legte Südautobahn lahm

Lkw kippte im Frühverkehr um

Topfen-Laster legte Südautobahn lahm

Topfen, so weit das Auge reichte, blockierte am Montag den Frühverkehr auf der A 2.

 

Ein mit 19 Tonnen Topfen beladener Milch-Laster hat Montagfrüh für Total­chaos auf der Südautobahn A 2 gesorgt. Der Sattelzug war gegen 5 Uhr zwischen Baden und Bad Vöslau wegen eines Reifenplatzers gegen die Mittelleitschiene gekracht und umgekippt. Das Fahrzeug lag quer über drei Fahrstreifen, die Autobahn musste ab Traiskirchen in Fahrtrichtung Graz für Stunden komplett gesperrt werden.

© Thomas Lenger

Topfen-Kübel für Topfen-Kübel mussten Feuerwehrleute den Lkw entladen. Schließlich wurde der 50-
Tonnen-Kran der FF Mödling angefordert, um den Milch-Laster wieder auf die Räder zu stellen. Mit einem Spezialunternehmen wurde das Fahrzeug abgeschleppt.

Erst gegen 10.45 Uhr konnte die Asfinag drei Spuren der A 2 wieder freigeben. Die Vierte blieb wegen Reparaturarbeiten gesperrt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten