Versuchter Raubüberfall auf Supermarkt

Niederösterreich

Versuchter Raubüberfall auf Supermarkt

St. Pölten: Fahndung verlief erfolglos.

Nach einem versuchten Raubüberfall auf einen Supermarkt in der Kremser Landstraße in St. Pölten sucht die Polizei nach dem Täter. Der maskierte Unbekannte hatte am Donnerstag gegen 16.45 Uhr in einem Lebensmittelgeschäft eine Angestellte mit einer Glock ähnlichen Faustfeuerwaffe bedroht und Bargeld gefordert. Er entkam schließlich ohne Beute.

Laut Landespolizeidirektion flüchtete der Mann in Richtung Hauptbahnhof, nachdem ihn ein Zeuge angeschrien hatte. Bei dem Raubversuch wurde niemand verletzt. Eine Fahndung verlief erfolglos.

Der Gesuchte - vermutlich Österreicher - soll 20 bis 30 Jahre alt, 1,80 bis 1,90 Meter groß und von schlanker Statur sein. Er hat eine schwarz-graue Stoppelglatze, dunkle Augen und war glatt rasiert. Bekleidet war er u.a. mit einer grauen Hose und einer dunklen Kapuzenjacke. Der Räuber trug zudem einen grauen Rucksack. Er verbarg sein Gesicht hinter einer Sonnenbrille und einem geschlossenen Stehkragen. Hinweise werden an das Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos St. Pölten (Tel.: 059133-35-3334) erbeten.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten