Messer-Überfall auf Burschen (17)

Bei Bushaltestelle

Messer-Überfall auf Burschen (17)

Zwei Räuber lauerten einem Teenager bei Nacht auf, raubten ihn aus und flüchteten.

Wien. Mit Fotos aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei derzeit nach zwei Verdächtigen, die drei Tage vor dem Heiligen Abend einen Jugendlichen (17) überfallen haben.
 
Gegenwehr. Die Räuber lauerten dem Opfer bei einer Bushaltestelle auf der Kennedybrücke nahe der U-Bahn-Station Hietzing auf. Einer versuchte, dem Burschen das Handy zu entreißen. Als sich der 17-Jährige wehrte, zog sein Komplize ein Springmesser und bedrohte den Jugendlichen. Danach flüchtete das Duo mit dem erbeuteten Smartphone.
 
Hinweise. Die Gesuchten sind zwischen 16 und 20 Jahre alt und rund 1,80 Meter groß. Hinweise an die Polizei unter: 01-31310 DW 57210 oder 57800. Es gilt die Unschuldsvermutung.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten