javier_solana_eu_iran_treffen_

Iran-Konflikt

Atomstreit: Eine unendliche Farce

Teilen

Irans Unterhändler Larijani will den EU-Außenbeauftragten Solana nun angeblich "in zwei Tagen" treffen. Dieser weiß nichts davon.

Der iranische Atom-Unterhändler Ali Larijani wird nach eigener Aussage den EU-Außenpolitikbeauftragten Javier Solana "in zwei Tagen" treffen. Das sagte Larijani am heutigen Donnerstag in Madrid vor Journalisten. Er machte keine Angaben darüber, wo das Treffen stattfinden würde. Spekuliert wird über Wien als Ort.

Der Botschafter des Iran bei der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEO), Ali Asghar Soltanieh, konnte die Angaben Larijanis weder bestätigen noch dementieren. Auch aus dem Büro Solanas in Brüssel hieß es, man könne derzeit weder Zeitpunkt noch Ort eines Treffens bestätigen.

Soltanieh hatte am Mittwoch gesagt, das ursprünglich für Mittwoch geplante Treffen zwischen dem iranischen Atom-Chefverhandler und dem EU-Außenpolitikbeauftragten werde nur verschoben, finde aber "in dieser Stadt" statt. Später meldete das iranische staatliche Fernsehen, Larijani werde Solana am Donnerstag in Spanien treffen. Dies wurde jedoch nicht offiziell bestätigt.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo