Rettungswagen

Persenbeug

Crash: Mutter und zwei Kinder verletzt

Pkw-Lenkerin (27) bremste auf B3 - nachfolgendes Auto fuhr auf.

Bei einem Auffahrunfall im Gemeindegebiet von Persenbeug (Bezirk Melk) sind am Montagnachmittag eine Autofahrerin und zwei Kleinkinder verletzt worden. Die Pkw-Lenkerin hatte wegen Holzbrettern gebremst, die vom Anhänger eines anderen Fahrzeuges gefallen waren, berichtete die Landespolizeidirektion. Die Frau wurde ebenso wie ihre Kinder (drei und sechs) ins Landesklinikum Amstetten eingeliefert.

Laut Polizei waren von einem auf einem Anhänger transportierten Verkaufsstand vermutlich aufgrund des Fahrtwindes drei Bretter des Daches auf die Fahrbahn der B3 gefallen. Die 27-jährige Pkw-Lenkerin leitete deshalb eine Notbremsung ein, worauf ein nachfolgender Pkw eines 18-Jährigen in das Heck des Autos der Frau mit den beiden Kindern krachte. In den Auffahrunfall war auch noch ein dritter Wagen involviert.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

     

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten