Horror-Unfall bei Tulln

Drama: Ines (17) starb bei Disco-Crash

Trauer um Zahnarzthelferin Ines, die bei einem Unfall starb.

Es war genau 2.07 Uhr in der Nacht auf Samstag auf einer schnurgeraden Straße in der Ortseinfahrt nach Asperhofen. Max O. (19) war vermutlich zu schnell dran, als er aus einem Grund, der vielleicht nie geklärt wird, das Steuer verriss und mit dem Audi A4 von der Straße abkam. Die Insassen der Limousine waren auf der Fahrt von Tulln zur In-Disco Till Eugenspiegel in Markersdorf, wo eine große „Birthday Party“ stattfand. Auch die schöne Ines S. aus Atzenbrugg sollte in zwei Wochen ihren 18. Geburtstag feiern, doch das Schicksal wollte es anders.

Bodenplatte war bis zur Mittelkonsole eingedrückt

Ignatz Macha von der Feuerwehr Neulengbach: „Das Bild, das sich uns beim Eintreffen bot, wird keiner von uns so schnell wieder vergessen. Die Fahrertür und die Bodenplatte waren bis zur Mittelkonsole eingedrückt. Leider konnten wir fürs Mädchen nichts mehr machen“, bedauert der Floriani. Danach wurde das Auto abgesichert, damit es nicht abrutscht, und der lebensgefährlich verletzte Fahrer Max O. aus dem Wrack gezogen.

Der junge Mann liegt mit schwersten inneren Verletzungen im Krankenhaus St. Pölten. Das Unfallauto wurde beschlagnahmt. Die Ermittlungen über die Ursache des Crash sind noch am Laufen.

(kor)

Diashow: Neulengbach: 17-Jährige bei Horror-Crash getötet BILDER

Neulengbach: 17-Jährige bei Horror-Crash getötet BILDER

×

     

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten