Ein Toter bei Unfall in Waidhofen an der Ybbs

Alkohol am Steuer

Ein Toter bei Unfall in Waidhofen an der Ybbs

Ein 23-Jähriger ist im Mostviertel tödlich mit seinem Pkw verunglückt. Der junge Mann war vermutlich alkoholisiert - und kam von der Fahrbahn ab.

Ein Verkehrsunfall in Waidhofen an der Ybbs im Mostviertel hat in der Nacht auf Samstag ein Todesopfer gefordert. Ein 23-Jähriger kam mit seinem Pkw vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab. Laut NÖ Sicherheitsdirektion überschlug sich der Wagen daraufhin mehrmals und prallte gegen einen Baum. Für den Beifahrer kam jede Hilfe zu spät, er starb noch an Ort und Stelle. Der Lenker dürfte bei der Kollision alkoholisiert gewesen sein.

Der Pkw kam zunächst rechts von der Fahrbahn ab, krachte gegen einen Kanalschacht und wurde quer zur Straße zurückgeschleudert. Von dort geriet der Wagen auf die linke Fahrbahn und in weiterer Folge auf eine Wiese. Dort überschlug sich das Auto mehrmals und prallte gegen einen Obstbaum.

Ein 24-Jähriger, der sich auf dem Rücksitz des Autos befand, schaffte es, sich aus eigener Kraft aus dem Pkw zu befreien. Der verletzte Mann kletterte durch die Seitenscheibe aus dem Wagen, so die Angaben der Polizei. Der Lenker erlitt ebenfalls Blessuren. Dem 22-jährigen Beifahrer war nicht mehr zu helfen, der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten