"Es geht ihm leider sehr schlecht"

Hirtzbergers Frau

"Es geht ihm leider sehr schlecht"

Seit der Giftattacke hat sich Hannes Hirtzberger nur wenig erholt. Gestern sprach erstmals seine Ehefrau Renate über seinen nach wie vor schlechten Gesundheitszustand.

Renate Hirtzberger, die Frau des Giftopfers Hannes Hirtzberger, hat gestern erstmals ganz offen über den Zustand ihres Mannes gesprochen. „Es geht ihm leider sehr schlecht und ich weiß nicht, woher es kommt, dass manche glauben, es würde bergauf gehen. Er ist in einem Wachkoma, wird künstlich ernährt, reagiert manchmal, aber ich weiß nicht worauf“, so seine Frau gestern mit tränenerstickter Stimme. „Manchmal schaut er, manchmal kann er Geräusche wahrnehmen, glaube ich zumindest. Aber dass er sonst von seiner Umgebung etwas wahrnimmt, das könnte ich wirklich nicht sagen“, so die Ehefrau.

Therapie
Die Mediziner, die Hirtzberger seit der Gift-attacke im Landesklinikum St. Pölten behandeln, beschreiben den Gesundheitszustand des Bürgermeisters so: „Bei Dr. Hirtzberger wird die neurorehabilitative Therapie intensiv weitergeführt. Unter diesen Therapiemaßnahmen ist es zu einer geringen Besserung gekommen. “ Hintergrund: Hirtzberger rang nach der Giftattacke auf ihn mit dem Tod und lag wochenlang im Koma. Mittlerweile befindet er sich nicht mehr im künstlichen Tiefschlaf, sondern in einem Niemandsland zwischen Wachen und Träumen – einem Wachkoma-artigen Zustand.

Zur Therapie wird dem Patienten Musik vorgespielt. „Bei jedem Patienten wirkt dabei eine andere Musikrichtung am besten“, sagt der behandelnde Arzt Christian Brenneis. Seine Familie bringt ihm seine Lieblings-CDs mit, die beruhigend, aber auch anregend auf ihn wirken sollen. Daneben muss natürlich noch geschaut werden, dass sein Bewegungsapparat weiterhin funktioniert. Deswegen wird Hirtzberger auch einer Physio- und Ergotherapie unterzogen.

Zeitlebens behindert
Doch trotz all dieser Maßnahmen, die den Spitzer Bürgermeister wieder zurückbringen sollen, wird das Leben des vormals sehr sportlichen Bürgermeisters nie mehr so sein, wie es einmal war. Einem Gutachten zufolge ist „mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine massive bleibende körperliche Behinderung zu erwarten“. Manche Experten vermuten sogar, dass Hirtzberger zeitlebens auch geistig behindert sein wird.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten