Niederösterreich

Hafen in Krems stand in Flammen

Sturmtief "Niklas" erschwerte den Einsatz der Feuerwehrleute.

Ein Brand auf dem Gelände des Kremser Hafens ist am Dienstagabend rasch gelöscht worden. Sturmtief "Niklas" habe den Einsatz erschwert und für starken Funkenflug gesorgt, berichtete die FF Krems. 81 Mann von sechs Feuerwehren waren aufgeboten.

Beim Eintreffen der Helfer war ein Stiegenhaus in Flammen gestanden. Atemschutztrupps nahmen die Bekämpfung des Brandes vor und hatten rasch Erfolg. Bereits nach 30 Minuten mussten laut FF Krems mithilfe einer Wärmebildkamera nur mehr Glutnester abgelöscht werden

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten