polizei

Zur Oma gefahren

In NÖ "entführtes" Baby wohlauf

Nach einem Streit mit seiner Lebensgefährtin nahm der 48-Jährige seine Tochter und fuhr mit ihr nach Deutschland.

Wohlauf und gesund ist jenes Baby, das gestern, Freitag, früh im Bezirk Mistelbach in Niederösterreich vom eigenen Vater nach einem Streit mit der Kindesmutter "entführt" worden ist. Der deutsche Staatsbürger (48) war zu seiner Mutter nach Bendorf am Rhein gefahren, wo er und der Säugling noch am selben Tag angetroffen wurden. Die Fahndung wurde daraufhin widerrufen und die Rückholung des Kindes in Zusammenarbeit mit den Jugendbehörden beider Länder veranlasst.

Gegen 4.20 Uhr kam es zu einem Streit zwischen dem und der Mutter des kleinen Mädchens. Daraufhin packte der Mann das Kind, setzte sich in einen grün lackierten Jeep Cherokee und fuhr davon.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten