Teilen

Eine dreiste Jugendbande ist den Polizisten in der Stadtgemeinde Wiener Neustadt ins Netz gegangen.

Insgesamt sollen sechs Burschen im Alter von 14 bis 16 Jahren zumindest 18 Einbruchsdiebstähle und mehrere Diebstähle in Schulen begangen haben. Auch ein Raub dürfte auf das Konto der Niederösterreicher gehen.

Ein 14-Jähriger wurde im Mai dieses Jahres Opfer der Kriminellen. Vier Burschen forderten ihn auf, ihm sein Handy auszufolgen. Als er sich weigerte, wurde der Jugendliche mit Schlägen traktiert. Emanuel H. erlitt Prellungen an Kopf und Bauch. Die nun ausgeforschten Straftäter wurden angezeigt. Die Schadenssumme stand vorerst nicht fest.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo