Juwelier bei Überfall gefesselt und geschlagen

Wiener Neustadt

Juwelier bei Überfall gefesselt und geschlagen

Geschäftsinhaber von drei Tätern attackiert - Alarmfahndung erfolglos

In Wiener Neustadt ist am Samstagvormittag ein Juwelier überfallen worden. Drei Täter attackierten den Geschäftsinhaber und stahlen Schmuck und Bargeld, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Der Inhaber wurde dabei durch Faustschläge verletzt und anschließend mit Kabelbindern gefesselt. Die Täter flüchteten zu Fuß in Richtung Bahnhof. Eine Alarmfahndung blieb erfolglos.
 
Der Inhaber konnte sein Geschäft laut Polizei selbst verlassen und wurde auf der Straße von Passanten aus der Fesselung befreit. Er wurde ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Die Höhe des Schadens war vorerst noch unbekannt. Die Polizei bat am Samstagnachmittag um Hinweise aus der Bevölkerung. Das Landeskriminalamt suche mögliche Zeugen und Auskunftspersonen. Sie sollen sich unter der Telefonnummer 059133-30-3333 melden.
 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten