Wiener Neustadt

Lenker nach Kollision mit Zug verschwunden

Zusammenstoß auf Verschiebebahnhof. Vom Pkw-Lenker fehlt jede Spur.

Zu einer Kollision zwischen einem Jeep und einem Güterzug ist es am späten Abend des Nationalfeiertags beim Verschiebebahnhof Wiener Neustadt gekommen. Nach dem Zusammenstoß mit dem Zug, dürfte der Geländewagen gegen einen Strommasten einer Oberleitung geprallt sein. Sowohl Fahrzeug als auch Oberleitung wurden erheblich beschädigt, berichtete die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte fehlte jede Spur vom Fahrer.

Der Jeep war aus bisher unbekannter Ursache von der Straße abgekommen, landete im Gleisbett und wurde dort von einem herannahenden Güterzug erfasst und gegen einen Masten geschleudert. Der Lenker wurde trotz Suche vonseiten der Polizei mit Unterstützung der Rettungskräfte in der Nacht nicht gefunden. Ob dieser verletzt wurde, war unklar.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten