rettung

Niederösterreich

Messerstiche verletzen 50-Jährigen - Lebensgefahr

Artikel teilen

In seinem Wohnhaus in Ernstbrunn (Bezirk Korneuburg) ist am Dienstag Früh ein 50-Jähriger mit mehreren Messerstichen lebensgefährlich verletzt worden.

Als Tatverdächtige gilt laut Polizei eine tschechische Staatsbürgerin, die flüchtig ist.

Das Opfer wurde ins Landesklinikum Weinviertel Mistelbach eingeliefert. Der Mann war vorerst nicht einvernahmefähig, berichtete die Polizei. Zum Motiv der Tat lagen am Dienstagvormittag noch keine Angaben vor. Die Ermittlungen werden vom Landeskriminalamt Niederösterreich geführt

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo