Radfahrer nach Unfall gestorben

Von Lkw gerammt

Radfahrer nach Unfall gestorben

Ein 50-jähriger Niederösterreicher starb, nachdem ihn ein Klein-Lkw angefahren hatte.

Ein Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Opponitz (Bezirk Amstetten) hat am Montagnachmittag für einen Radfahrer tödlich geendet. Der 50-Jährige war nach Angaben der Sicherheitsdirektion aus ungeklärter Ursache von einem Klein-Lkw gerammt worden. Er erlag seinen schweren inneren Verletzungen im Landesklinikum Mostviertel Amstetten, in das er per Notarzthubschrauber eingeliefert worden war.

Laut Polizei war der Radfahrer ebenso wie der 45 Jahre alte Lenker des Klein-Lkws in Richtung Hollenstein unterwegs. Beim Auffahrunfall wurde der 50-Jährige gegen die Kfz-Windschutzscheibe und in weiterer Folge in den Straßengraben geschleudert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten