Polizei Blaulicht

Niederösterreich

Schlägerei in Asylheim: Streit unter Ukrainerinnen eskalierte

Artikel teilen

Seit Wochen gerieten sich vier Frauen immer wieder in die Haare, bis es nun eskalierte.

NÖ. Zu den wilden Szenen kam es am vergangenen Wochenende in einer Asylunterkunft in der Gemeinde Semmering (Bezirk Neunkirchen).

Vier Ukrainerinnen gingen aufeinander los und prügelten sich gegenseitig. Dabei wurden drei Flüchtlinge verletzt, alle drei erlitten leichte Blessuren. Die alarmierte Polizei rückte sofort aus und musste den wüsten Streit schlichten.

Zwei der Frauen sollen schon öfters auffällig gewesen sein und gegen die Hausordnung in der Unterkunft verstoßen haben, die beiden anderen Frauen gelten indes als ruhige Bewohnerinnen des Asylheims. Laut ersten Informationen sollen die vier bereits seit mehreren Wochen immer wieder in Streit geraten sein.

Die Einvernahmen und Befragungen zu dem Vorfall laufen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo