Teenager werden Mütter: Kind muss zuhause frieren

Ausgefallene Heizung und irrer Drohbrief

Teenager werden Mütter: Kind muss zuhause frieren

Die neue Wohnung wurde für die TV-Eltern zum Albtraum. Sie sprachen mit ÖSTERREICH.

NÖ/Wien. Den Umzug von Wien ins Mostviertel haben sich die beiden Teenager-werden Mütter-Stars Katarina und Robert anders vorgestellt. Seit sechs Monaten – so alt ist auch ihr Töchterchen – leben sie in einer Wohnung in Wilhelmsburg.
 
© zVg
Teenager werden Mütter
× Teenager werden Mütter
Katarina, Robert und ihr 6-Monate altes Baby
 
Doch statt der erhofften Familienidylle gibt es nur ­Zores. Zuerst klebte ihnen ein Nachbar Drohnachrichten an die Haustür (siehe Bild), über den sich das Paar wegen zu lauter Musik in der Nacht beschwert hatte. Jetzt kämpfen sie mit den Folgen einer defekten Heizung. Ihr Baby ist erkrankt und sie müssen zum Schlafen zwischen ­Familie und Wohnung pendeln – ein wahrer Horror.
 
© zVg
Teenager werden Mütter
× Teenager werden Mütter
Der Drohbrief klebte an der Tür
 

18 °C Raumtemperatur wegen defekter Heizung

 
„Es hatte zuletzt 18 Grad in der Wohnung. Wir hatten ganz kalte Hände. Ich mache mir große Sorgen um meine Tochter“, sagt Katarina zu ÖSTERREICH. Die Vermieterin stellte zwei Badezimmer-Warmluftpuster zur Verfügung. Dass sich damit aber keine 73-Quadratmeter-Wohnung heizen lässt, leuchtet ein.
 
Wenige Wochen zuvor musste die Rettung ausrücken, weil das Baby stark hustete. Dieses Mal ließ die Heizung mit der komplett defekten Regulierung die Raumtemperatur auf karibische 28 Grad steigen.
Vermieterin. Nach mehrmaligem Urgieren hieß es von der Vermieterin in ­einer SMS am Ende nur: „Ihr braucht keine Heizkosten mehr an mich bezahlen. Könnt somit alles selbst regeln. Somit ist das Heizungsthema abgeschlossen.“
 
Gegenüber ÖSTERREICH wollte die Vermieterin die SMS und die Drohnachricht nicht kommentieren. Jetzt wollen Katarina und Robert wieder nach Wien ziehen. Heute um 20.15 Uhr ist das Paar wieder auf ATV zu sehen.(lae)
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten