Donau

Lebensretter

Zwei Jugendliche zogen bewusstlose Frau aus Donau

Zwei Jugendliche wurden am Sonntag in Mautern zu Lebensrettern. Sie zogen eine bewusstlose Frau aus der Donau.

Eine 20 Jahre alte Hausfrau aus Gmünd hatte sich mit ihren Freundinnen (19 und 13) bei der "Hundsheimer Insel" in Mautern aufgehalten. Laut Polizei wollte sie der 13-Jährigen das Schwimmen beibringen. Als das mit einem Schwimmreifen ausgerüstete Mädchen immer weiter vom Ufer weggetrieben wurde, schwamm die 20-Jährige nach. Sie habe dabei die Strömung unterschätzt, sei in Panik geraten und schrie letztlich um Hilfe, so die Polizei.

Die Rufe wurden von einem 16-Jährigen aus Unterbergern und einem 13-Jährigen aus Hundsheim gehört. Die Jugendlichen waren etwa 100 Meter von der Frau entfernt mit einer Zille unterwegs. Es gelang ihnen, die 20-Jährige, welche bereits kurz unter Wasser und bewusstlos gewesen war, ins Boot zu ziehen und und damit zu retten. Die 13-Jährige mit dem Schwimmreifen wurde ebenfalls geborgen. Sie war unversehrt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten