Zwei Soldaten bei Kaderausbildung verletzt

In Allentsteig

Zwei Soldaten bei Kaderausbildung verletzt

Ein Uniformierter stationär in Horn aufgenommen - Unfallkommission eingesetzt.

Ein Unfall auf dem Truppenübungsplatz Allentsteig im Waldviertel hat am Mittwochnachmittag zwei Verletzte gefordert. Die beiden Soldaten wurden nach Angaben des Militärkommandos Niederösterreich ins Landesklinikum Horn transportiert. Einer der Männer blieb demnach in stationärer Behandlung.

Unfallkommission eingesetzt

Laut Militärkommando war im Rahmen der Kaderanwärterausbildung das Vorgehen von Soldaten mit Gefechtsfahrzeugen geübt worden. Dabei wurde ein Uniformierter beim Rechtseindrehen des Kampfpanzers Leopard mit dem Heck gegen einen Holzzaun gedrückt und am Bein verletzt. Ein zweiter Soldat wurde von einem abspringenden Balken des Zauns am rechten Unterschenkel getroffen und leicht verwundet.

Der stationär aufgenommene Mann ist nicht lebensgefährlich verletzt, betonte das Militärkommando. Eine Kommission zur Klärung der Unfallursache wurde eingesetzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten