unfall_a22

Bei Korneuburg

Zwei Verletzte bei Crash auf A22

Ein Pkw und ein tschechischer Reisebus kollidierten auf der A22: Der Unfall forderte 2 Verletzte.

Zwei Verletzte hat eine Kollision zwischen einem Pkw und einem Reisebus Samstag früh auf der Donauuferautobahn (A22) bei Korneuburg gefordert, teilte das Rote Kreuz Niederösterreich mit. Ersten Angaben zufolge wurden die Insassen des Kleinwagens verletzt, sie wurden mit Rettungs- und Notarztwagen ins Spital gebracht.

Die rund 35 Passagiere des tschechischen Reisebusses blieben unverletzt. Sie wurden nach dem Unfall zur Rotkreuz-Stelle Korneuburg gebracht, wo sie ein Frühstück erhielten. Auch ein Kriseninterventionsteam fand sich zur Betreuung ein. Geplant war, dass die Gruppe am Vormittag von einem anderen Bus abgeholt wird, um die Reise nach Ungarn fortzusetzen.

Näheres zum Unfallhergang war zunächst nicht bekannt. Im August hatte ebenfalls auf der A22 bei Korneuburg ein Busunfall ein Todesopfer und 20 zum Teil Schwerverletzte gefordert. Nach der Kollision mit einem Lkw war der Bus über die Mittelleitschiene auf die Gegenfahrbahn geschleudert worden, ein Pkw-Lenker wurde von einem herausgerissenen Mauerteil erschlagen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten