Motorradlenker prallte bei Testfahrt in OÖ gegen Pkw

28-Jähriger hatte noch keinen A-Schein

Motorradlenker prallte bei Testfahrt in OÖ gegen Pkw

Der 28-Jährige hatte aber laut Polizei noch keine Lenkberechtigung für das Zweirad, sondern ist gerade erst in Ausbildung für den A-Schein.

Königswiesen. Ein 28-jähriger Motorradlenker ist Samstagnachmittag bei einer Testfahrt in Königswiesen (Bezirk Freistadt) gegen einen Pkw geprallt und verletzt worden. Der Mann machte eine Probefahrt mit einem von einem Bekannten zum Verkauf angebotenen Motorrad. Der 28-Jährige hatte aber laut Polizei noch keine Lenkberechtigung für das Zweirad, sondern ist gerade erst in Ausbildung für den A-Schein.
 
Der Unfall passierte bei der Rückfahrt des Mannes zu seinem Freund in Königswiesen. Der 28-Jährige sah laut eigenen Angaben einen Bekannten bei einer Hauszufahrt und grüßte diesen mit der rechten Hand. Dabei kam der Mann mit dem Motorrad auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen den entgegenkommenden Pkw einer 71-Jährigen. Trotz Notbremsung stieß der Motorradfahrer gegen den bereits am rechten Fahrbahnrand stehenden Wagen und wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Dabei erlitt er leichte Verletzungen. Der 28-Jährige und der Zulassungsbesitzer werden bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten