Alkolenker fuhr mit 1,8 Promille zur Polizei

Oberösterreich

Alkolenker fuhr mit 1,8 Promille zur Polizei

53-Jähriger wollte Parkschaden anzeigen

Mit mehr als 1,8 Promille Alkohol im Blut ist ein 53-Jähriger Oberösterreicher aus dem Bezirk Wels-Land am Freitag zur Polizei gefahren, weil er einen Parkschaden anzeigen wollte. Das berichtete das ORF-Radio Oberösterreich am Samstag.

Der Alkoholisierte wollte Anzeige gegen Unbekannt erstatten, den Beamten fiel dabei aber die starke Alkoholfahne auf. Sie forderten den 53-Jährigen zum Alkotest auf, der mehr als 1,8 Promille ergab. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten