Bestatter stirbt bei Horror-Crash

Oberösterreich

Bestatter stirbt bei Horror-Crash

Artikel teilen

Ein 51-jähriger Bestatter hat in Oberbayern ein Unfall mit fünf Autos verursacht.

OÖ/Bayern. Josef F. aus Hochburg-Ach bei Braunau hatte sich als Bestattungs­unternehmer über die österreichisch-bayerische Grenze hinaus einen Namen gemacht. Seine Firma hatte auch eine Filiale im oberbayerischen Burghausen.

Von Marktl in Niederbayern aus war der Bestatter auf der B 20 Richtung Burghausen unterwegs, als er auf Höhe Schützing aus bislang ungeklärter Ursache die Kon­trolle über seinen Wagen verlor. Der eingefleischte Fan des TSV 1860 München geriet auf die Gegenfahrbahn und krachte dort in mehrere Autos.

Drei verletzte Lenker kamen ins Krankenhaus

Insgesamt waren fünf Fahrzeuge an dem Horrorcrash beteiligt. Eine 53-Jährige aus dem bayerischen Landkreis Rottal-Inn wurde in ihrem Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Drei weitere Lenker kamen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Für den Bestatter kam jede Hilfe zu spät. Josef F. starb noch an der Unfallstelle.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo