Betrugsverdacht: 44-Jähriger festgenommen

Linz

Betrugsverdacht: 44-Jähriger festgenommen

Mindestens zwölf Fakten mit 36.000 Euro Schaden in OÖ und NÖ.

Unter dem Verdacht, mindestens zwölf Betrugshandlungen in Ober- und Niederösterreich gesetzt zu haben, ist ein 44-Jähriger auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt in Linz festgenommen worden. Der Mann soll 36.000 Euro Schaden angerichtet haben, so die Landespolizeidirektion NÖ.

Dem Beschuldigten wird betrügerisches Erschleichen von Kraftfahrzeugen und deren Weiterverkauf, Einmiet- und Internetbetrug zum Nachteil zahlreicher Opfer im Zeitraum von 15. Oktober 2012 bis 31. März 2013 zur Last gelegt. Die Tathandlungen habe der Mann im Großraum Linz und im Bezirk Baden verübt, so die Polizei. Mit dem Erlös soll er seinen Lebensunterhalt bestritten haben.

Weitere Erhebungen sind im Gang. Der 44-Jährige wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten