Burschen schießen auf Mopedfahrer

Lenker leicht verletzt

Burschen schießen auf Mopedfahrer

Gefährliche "Sniper"-Attacke mit Luftdruckpistole in Rohr im Kremstal.

Zwei Jugendliche im Alter von 19 Jahren haben in Rohr im Kremstal im Bezirk Steyr-Land zwei vorbeifahrende Mopeds mit einer CO2-Pistole beschossen und die Lenker leicht verletzt. Gemeinsam mit vier Freunden - alle im Alter zwischen 16 und 19 - ballerten sie zudem auf abgestellte Fahrzeuge sowie Fensterscheiben und besprühte sie mit Lack. Das teilte die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Montag mit.

Die Polizei war der Jugendbande seit längerem wegen zahlreicher Sachbeschädigungen auf der Spur. Neun Autos, ein Moped, ein Verkehrszeichen, sowie zwei Fenster waren im Raum Rohr im Kremstal mit Lackfarbe besprüht oder mit 4,5-Millimeter-Stahlkugeln aus CO2-Pistolen beschossen worden. Der Sachschaden beträgt rund 7.200 Euro. Als die Beamten die Vandalenakte klärten, stellte sich heraus, dass zwei der Jugendlichen außerdem für die Schuss-Attentate auf zwei Mopedlenker verantwortlich waren. Gegen die beiden wurde mittlerweile ein Waffenverbot verhängt.

Die Ermittler fanden bei den sechs Burschen insgesamt vier Gas-und Schreckschusspistolen sowie eine - verbotene - Stahlrute. Die Jugendlichen wurden auf freiem Fuß angezeigt.

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten