Eigene Mutter (73) überfahren: tot

Oberösterreich

Eigene Mutter (73) überfahren: tot

Artikel teilen

Bau-Unternehmer übersah Seniorin beim Zurückschieben.

Ein besonders tragisches Unglück ereignete sich am Freitagfrüh um 8.35 Uhr auf dem Gelände einer bekannten Baugesellschaft in Bad Wimsbach-Neyharting (Wels-Land): Beim Rückwärtsfahren mit dem Lkw übersah der 48-jährige Lenker seine Mutter (73), die im toten Winkel stand. Als er bemerkte, dass er die 73-Jährige überfahren hatte, stoppte er den Pritschenwagen und rief um Hilfe.

73-Jährige verstarb neun Stunden nach dem Unfall

Einige seiner Arbeiter rückten mit dem Bagger an und hoben damit den Lastwagen, unter dem die Frau lag. Mit Verletzungen unbestimmten Grades kam sie laut Polizei ins Krankenhaus.

Dort verstarb sie jedoch noch am selben Nachmittag. Die Betroffenheit über den Tod der Pensionistin ist groß. Kommenden Freitag wird die zweifache Mutter und fünffache Oma zu Grabe getragen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo