Kampfhund angekettet im Wald zurückgelassen

Vierbeiner gerettet - Hinweise erbeten

Kampfhund angekettet im Wald zurückgelassen

Herzlos: Ein Staffordshire Terrier wurde ohne Futter und Wasser ausgesetzt.

Der etwa vier Jahre alte Vierbeiner wurde am Samstag von einem Unbekannten an einen Baum in einem Waldstück in Ternberg (Bez. Steyr-Land) angekettet. Der Tierquäler überließ die Hündin ohne Futter und Wasser ihrem Schicksal. Eine Landwirtin hörte das nicht enden wollende Bellen des Tieres, schaute nach und entdeckte die Hündin. Der Vierbeiner kam ins Tierheim Steyr. Ein Chipausleseversuch brachte vorerst keine Hinweise auf den Hundebesitzer. Die Polizei bittet um Hinweise.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten