Oberösterreicherin von PKW auf Straße geschleudert

Unfall

Oberösterreicherin von PKW auf Straße geschleudert

Die 50-Jährige wollte mit ihrem Fahrrad in eine Straße einbiegen. In Schalchen kam es nur Stunden später zu einem ähnlichen Unfall.

Eine 50-jährige Oberösterreicherin ist am Mittwochnachmittag in Braunau von einem Auto erfasst und über die Motorhaube geschleudert worden. Das berichtete die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung am Donnerstag. Wenige Stunden später wurde im selben Bezirk in Schalchen eine Pensionistin beim Überqueren der Straße ebenfalls von einem Pkw angefahren.

Auf Fahrbahn geschleudert
Die 50-Jährige wollte im Ortsgebiet gegen 14.30 Uhr mit ihrem Fahrrad in eine Straße einbiegen, auf der ein 70-jähriger Pensionist mit seinem Auto unterwegs war. Aus vorerst ungeklärter Ursache stießen sie zusammen. Die Frau wurde dabei über die Motorhaube des Pkw auf die Fahrbahn geschleudert. Sie musste vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Braunau eingeliefert werden.

Pensionistin übersehen
In Schalchen übersah gegen 17.15 Uhr ein 39-jähriger Autofahrer die 52-jährige Pensionistin, die gerade eine Straße überqueren wollte. Der Lenker stieß mit seinem Fahrzeug gegen die Frau, die zur Seite geschleudert wurde. Nach ärztlicher Erstversorgung wurde die Pensionistin ebenfalls ins Krankenhaus Braunau gebracht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten