21-Jähriger schwer verletzt

Österreicher stürzt von Hoteldach in Lignano ab

Der junge Mann aus dem Mühlviertel machte mit seiner Freundin Urlaub.

Ein 21-jähriger Oberösterreicher ist am Donnerstag in Lignano vom Dach seines Hotels zehn Meter abgestürzt und hat sich schwerste Verletzungen zugezogen. Der junge Mann aus dem Mühlviertel wurde per Rettungshubschrauber nach Triest in ein Krankenhaus gebracht. Sein Sturz wurde von einem Wetterdach zum Schutz einiger Fahrräder abgefedert, teilte die Polizei des Adria-Badeortes mit. Das hat ihm wohl das Leben gerettet.

Der Zustand des 21-Jährigen indes ist kritisch, hieß es seitens der Polizei, die Ermittlungen eingeleitet hat, um die Umstände des Sturzes zu eruieren. „Wir können uns nicht erklären, wie das geschehen konnte“, sagte der Inhaber des Hotels, in dem der junge Mann mit seiner Freundin wohnte.

Dem Absturz ging offenbar ein Streit voraus, berichten lokale Medien. Spekuliert wird, dass sich um eine Verzweiflungstat handeln könnte.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten