Priester (80) wandert für Geliebte aus

Von OÖ nach Brasilien

Priester (80) wandert für Geliebte aus

Pater Hubert Leeb (80) setzt sich seit Jahrzehnten für die Armen ein. Und für die Liebe.

„Seit 25 Jahren ist sie meine Lebensbegleiterin“, sagt Pater Hubert Leeb aus Grieskirchen zu ÖSTERREICH. Am 25. Oktober zieht Leeb für immer zu seiner Liebe Geovana De Oliveira Lima (67) nach Brasi­lien. Die beiden verbindet nicht nur die Zuneigung zueinander, gemeinsam kämpfen sie in Brasilien für die Ärmsten der Armen.

Leeb hat ein Lebenswerk geschaffen, Vereine gegründet, als Pater – nicht aber unbedingt im Namen der Kirche. „Das, was ich geschaffen habe, ist nicht nur pastoral, sondern in erster Linie sozial geprägt“, sagt Leeb und fügt hinzu: „Meine Partnerin hat mich von Anfang an unterstützt, ihren Beruf für unsere gemeinsame Berufung aufgegeben.“

"Ich habe eine andere ­Meinung als die Kirche"
Dass Pater Leeb nicht konform geht mit den Geboten der Kirche, ist ihm klar: „Wir leben in einem eheähnlichen Zustand. Geovana sorgt liebevoll für mich. Die Kirche sieht das nicht gerne, aber ich lebe frei in Liebe und Gottesglauben.“

Und damit Leeb seine alte Heimat nicht zu sehr vermisst, ist Geovana ein Glücksgriff gelungen: Sie hat ein rot-weiß-rot gestrichenes Haus gefunden. In dem werden die beiden leben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten