alkohol_kontrolle

Oberösterreich

Unfallopfer jagte betrunkene Lenkerin

Artikel teilen

Der geschädigte Lenker nahm die Verfolgung auf und konnte die Betrunkene schließlich selbst stellen.

Eine 38-jährige Lenkerin mit knapp zwei Promille Alkohol im Blut ist nach einem Unfall in der Nacht auf Dienstag in Linz geflüchtet. Sie ist ihren Führerschein nun genauso los wie ein 59-jähriger Autofahrer, der am Sonntag mit 2,3 Promille unterwegs war.

Vom Opfer verfolgt
Die 38-Jährige wurde nach dem Unfall auf der Mühlkreisautobahn (A7) von dem geschädigten Lenker verfolgt und blieb schließlich stehen. Als die alarmierten Beamten eintrafen, stellten sie bei der Frau Symptome einer Alkoholisierung fest und führten einen Test durch.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo