Totales Chaos um Aus für Kurzparkzonen in Wien | Parksheriff

Schläge und Tritte

Parksheriff spitalreif verprügelt

Teilen

Nächster Fall von extremer Brutalität mitten in Wien.

Eine Beamtin der Parkraumüberwachung ist am Freitag in Wien-Landstraße (3. Gemeindebezirk) von einem Autofahrer durch Faustschläge ins Gesicht sowie Tritte gegen das Becken verletzt worden.

Der 37-Jährige wollte mit seinem Fahrzeug wegfahren, während die 44-Jährige einen Strafzettel ausstellte. Als die Frau den Lenker auf den fehlenden Parkschein aufmerksam machte, wurde der Bosnier aggressiv und fügte der Beamtin Prellungen zu. Dann flüchtete er, wurde aber von der Polizei angehalten.

Opfer musste ins Spital

Die 44-Jährige wurde durch Einsatzkräfte der Berufsrettung Wien versorgt und in ein Spital gebracht. Sie konnte ihren Dienst nicht fortsetzen. Der 37-jährige Bosnier wurde auf freiem Fuß angezeigt.
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo