Pkw krachte mit Hirschkuh zusammen

Zwei Verletzte

Pkw krachte mit Hirschkuh zusammen

Zwei Vorarlbergerinnen wurden nach dem Unfall ins Spital geflogen.

Bei einem Wildunfall in Riezlern im Kleinwalsertal sind am Mittwochabend zwei Vorarlbergerinnen verletzt worden. Eine Hirschkuh war völlig unvermittelt auf die Straße gesprungen und hatte den Wagen eines 25-jährigen Deutschen touchiert, in dem die beiden Frauen mitfuhren. Der Lenker und eine dritte Mitfahrerin blieben unverletzt, teilte die Sicherheitsdirektion mit. Die Hirschkuh starb noch an der Unfallstelle.

Mit Rettungshubschrauber ins Spital geflogen
Der 25-Jährige aus Ofterschwang in Bayern fuhr gegen 20.00 Uhr in Richtung Staatsgrenze, als auf Höhe der Parzelle Westegg die Hirschkuh die Straße queren wollte und gegen die rechte Fahrzeugseite prallte. Die 23 und 26 Jahre alten Frauen aus Hirschegg im Kleinwalsertal wurden dabei von Glassplittern der zerbrochenen Seitenscheibe des Pkw verletzt, die beim Zusammenstoß barst. Sie wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Oberstdorf in Bayern eingeliefert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten