Polizei irrtümlich gefälschten Führerschein gezeigt

Oberösterreich

Polizei irrtümlich gefälschten Führerschein gezeigt

Artikel teilen

 Lenker besitzt echten Führerschein - Fälschung hatte er sich als Überbrückungslösung besorgt.

Ein 40-jähriger Autolenker hat sich am Sonntag bei einer Verkehrskontrolle in Suben (Bezirk Schärding) versehentlich mit einem gefälschten Führerschein ausgewiesen - obwohl er einen echten besitzt. Sein "Missgeschick" trug ihm eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft ein, wie die oö. Polizei berichtete.
 
Der Mann hatte sich seinen moldawischen Führerschein auf einen rumänischen umschreiben lassen. Damit er während des mehrere Monate dauernden Verfahrens ein Fahrzeug lenken konnte, besorgte er sich einen gefälschten Schein, der nach wie vor in seiner Geldbörse war. Diesen zog er irrtümlich heraus, als die Beamten seine Lenkerberechtigung sehen wollten.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo